Pflege und Wartung extensiver Dachbegrünungen

Forschungsprojekt „Nachhaltige Sicherstellung der positiven Wirkungen von Dachbegrünungen durch fachgerechte Pflege und Wartung“

Im Rahmen der Forschungsinitiative Zukunft Bau des Bundesinstitutes für Bau-, Stadt- und Raumforschung bearbeitet das Institut für Stadt- und Agrarökologische Projekte Berlin (IASP) in Zusammenarbeit mit der Fachvereinigung Bauwerksbegrünung e. V. (FBB) das Forschungsprojekt „Nachhaltige Sicherstellung der positiven Wirkungen von Dachbegrünungen durch fachgerechte Pflege und Wartung“. Ziele des Projektes sind u.a. die Auswirkungen fehlender bzw. falscher Pflege bei unterschiedlichen Extensivbegrünungen in verschiedenen Regionen (Berlin, München, Hamburg, Stuttgart) zu ermitteln und praktikable Lösungsvorschläge für die Erhaltung bzw. Wiederherstellung einer funktionierenden Dachbegrünung abzuleiten. Desweiteren sollen wissenschaftliche Versuche zu verschiedenen Pflegeintensitäten (z. B. Düngung, Bewässerung, Entfernung Fremdvegetation) durchgeführt und gleich­­zeitig der Pflegeaufwand und die Artenvielfalt ermittelt werden. Es sollen Hinweise zur einfachen, aber fachgerechten Umsetzung der Forschungsergebnisse in die Praxis und verständliche Arbeitshilfen und Vorschläge zu kostengünstigen Pflegekonzepten erarbeitet werden. Übergeordnete Ziele sind die Aufklärungs-, Lobby- und Öffentlichkeitsarbeit und Sensibilisierung von Bauherren und Planer zum Thema Pflege begrünter Dächer und die Erhöhung des Anteils gepflegter Extensivbegrünungen.

Bauherren, Planer, Ausführende und auch Hochschulen sind nun aufgerufen, sich bei dem Projekt einzubringen mit geeigneten Untersuchungsprojekten und Fachwissen. IASP hat dazu einen Fragenkatalog entwickelt, der allgemeine und spezielle Fragen zur Pflege beinhaltet und der angefordert werden kann bzw. auf der Internetseite zur Verfügung steht. Ebenso werden Bachelor- und Masterarbeiten dazu vergeben.

Checkliste / Fragenkatalog: