Gemeinsam für mehr Grün!

Die Fachvereinigung Bauwerksbegrünung e.V. (FBB) verfolgt drei grundsätzliche Ziele:

1. Die Gebäudebegrünung (Dach-, Fassaden- und Innenraumbegrünung) einem möglichst breiten Publikum nahe bringen und dafür werben   

Die vielfältigen positiven Wirkungen begrünter Dächer und Fassaden sind noch nicht in allen Köpfen von Bauherren, Politikern, Städtevertretern, Planern und Entscheidern. Gebäudebegrünung muss eine Art „Selbstverständlichkeit“ werden - dafür steht die FBB ein und versucht dies mit Pressearbeit, Vorträgen, Veranstaltungen, Messeaktivitäten, Internetauftritt usw. zu vermitteln und positive Rahmenbedingungen für das Begrünen von Bauwerken zu schaffen.

Dazu hat der Vorstand im Juni 2015 das Diskussionspapier 1.0 der „Bundesweiten Strategie Gebäudebegrünung“ (Verbändeübergreifende Allianz Bauwerksbegrünung) veröffentlicht.

2. Allen Interessierten Erst-Informationen zur Bauwerksbegrünung anzubieten

Bauherren und Planern werden die Grundlagen der Dach-, Fassaden- und Innenraumbegrünung in einfacher und firmenneutraler Form vermittelt.

3. Den FBB-Mitgliedern praxisnahe Arbeits- und Werbehilfen anhand geben

Prospektmaterial, Internetforum, Arbeitshilfen (FBB-SchlagLicht) und Erfahrungsaustausch bei Projektgruppenarbeit und Fachsymposien helfen den Mitgliedern bei der täglichen praktischen Arbeit und bei der Werbung für die Gebäudebegrünung.

Blick in die FBB-Mitgliederversammlung 2015
FBB-Vorstand mit Nicole Pfoser, Gerd W. Vogt, Thomas Pfeiffer, Dr. Gunter Mann, Peter König, Bernd W. Krupka (v. l. n. r.)

Die Fachvereinigung Bauwerksbegrünung e.V. (FBB) setzt auf ihre Stärken

  • Mitglieder aus den unterschiedlichsten Bereichen rund um die Dach-, Fassaden- und Innenraumbegrünung. Viele Meinungen, viele Ideen, großer Erfahrungsaustausch, große Schlagkraft, weitreichende Abdeckung verschiedenster Themen
  • Verbandsorganisation mit Vorstand, Projektgruppen (mit Projektgruppen-Leitern und Protokollführer), Auslandsbeauftragte, FBB-Scouts, FBB-Botschafter
  • FBB-SchlagLicht
  • Prospekte zu verschiedenen Themen rund um die Gebäudebegrünung
  • Jahrbuch Bauwerksbegrünung
  • Diskussionspapier „Bundesweite Strategie Gebäudebegrünung“
  • Newsletter (FBB-eNews)
  • Online-Messe
  • Internetauftritt (mit Blog und Social Media)
  • FBB-Gründachsymposium in Ditzingen und FBB-Fassadenbegrünungssymposium in wechselnden Orten
  • Wahl zum Gründach des Jahres und des Jahrzehnts
  • Anerkannte Fachzeitschrift als Verbandsorgan: GebäudeGrün (ehemals Dach + Grün)
  • Marktspiegel: jährlich Zahlen zum Gebäudebegrünungsmarkt (Flächen und Förderungen)
Präsident Dr. Gunter Mann stellt die „Bundesweite Strategie Gebäudebegrünung“ vor

Die Fachvereinigung Bauwerksbegrünung e.V. (FBB) ist seit über 25 Jahren „pro Bauwerksbegrünung“ aktiv

Die Fachvereinigung Bauwerksbegrünung e.V. (FBB) wurde am 19.02.1990 von zehn ordentlichen und zwei fördernden Mitgliedern gegründet. Die FBB ist aus dem Arbeitskreis „Vegetationstechnik für Grünflächen im Siedlungsbereich“ der Forschungsgesellschaft Landschaftsentwicklung Landschaftsbau e. V. (FLL) entstanden, um als „Förderkreis Bauwerksbegrünung“ zu agieren.

Heute beläuft sich die Mitgliederzahl der FBB auf etwa 180 Mitglieder aus verschiedenen Bereichen rund um die Dach- und Fassadenbegrünung. Die FBB hat sich über Jahre hinweg einen exzellenten Ruf in der Gründach- und Fassadenbegrünungsbranche erarbeitet und wird von anderen Verbänden anerkannt und geschätzt. Wie kaum ein anderer Verband hat die FBB kontinuierlich über 25 Jahre hinweg Jahr für Jahr firmenunabhängige Öffentlichkeitsarbeit für die Dach- und Fassadenbegrünung betrieben und darf sich dafür mitverantwortlich fühlen, dass sich der Markt in Deutschland so positiv entwickelt hat und Deutschland Weltmarktführer in Sachen Bauwerksbegrünung ist.

Die FBB hat stets das übergeordnete Ziel verfolgt – die Bauwerksbegrünung einem möglichst breiten Publikum nahe zu bringen. In der Fachvereinigung Bauwerksbegrünung bestehen durch die Interessensgemeinschaft Möglichkeiten, die Einzelfirmen nicht zur Verfügung stehen – auf firmenneutralen Wegen positive Rahmenbedingungen für das Begrünen von Bauwerken zu schaffen.

Weitere Informationen zur Mitgliedschaft

Die FBB feiert anlässlich des 13. FBB-Gründachsymposium am 05.03.2015 ihren 25-jährigen Geburtstag. Anschnitt der 25-Jahre-Jubiläums-Torte an (v.l.n.r.): die drei FBB-Gründungsmitglieder Peter Bott, Wolfgang Tebart und Fritz Hämmerle mit FBB-Präsident Dr. Gunter Mann (zweiter von links)